Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stoffwechselbehandlung bei chronischen Prozessen

Durch Fehlsteuerung oder Blockierung bzw. Störung der Zellatmung hervorgerufene Erkrankungen, die den zellulären Phasen zuzuordnen sind.

Der Zitronensäurezyklus bestehend aus homöopathischen Arzneimitteln , wird über ein Injektionsschema von ca. 2-3 Wochen injiziert. Nach einem behandlungsfreien Intervall von ca. 2 Wochen wird die Injektionsserie wiederholt.

Vorangehend ist eine Ausleitung/Entgiftung erforderlich, die über zwei Wochen mit einem homöopathischen Arzneimittel oral oder auch über Injektion im Vorfeld erfolgt.

Warum im Vorfeld entgiften?

Im Laufe des Lebens nimmt die Toxinbelastung zu und die natürliche Entgiftungsleistung der Organe ab.

Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung, Schwellungen im Gewebe oder chronische Schmerzen können entstehen. Funktionsstörungen können einen chronischen Verlauf nehmen.

 

Begleitend zu der aufgeführten Behandlung findet eine Katalysatorenbehandlung statt. Sie unterstützen die Zellatmung und Energiegewinnung.